URAL 650

 

 

Das Ural-Motorrad ist ein geländegängiges Fahrzeug, das auch in Georgien, Kasachstan, der Mongolei und Russland genutzt und geschätzt wird. Dieser Typ Zweirad mit Beiwagen ist dort vielerorts ein landestypisches Fortbewegungsmittel. Obwohl sie von Zeit zu Zeit kaputtgehen, gelten sie generell als robust. Und im Ernstfall kann nahezu jeder sie reparieren und uns gegebenenfalls mit Ersatzteilen ausstatten.

 

 

 

Wir haben uns für diese alten russischen Motorräder entschieden, da es uns auf das Gefühl beim Reisen an sich ankommt. Die Art und Weise, wie man sich in einem Land fortbewegt, beeinflusst sehr stark, wie man die jeweilige Umgebung wahrnimmt und welchen Menschen man begegnet.

 

learningby

 

 

Die Tatsache, dass wir nur geringfügig Ahnung von der Motorradtechnik haben und auch kein Mechaniker uns auf der Reise begleitet, zeigt schon, dass das alleinige Absolvieren der Route mit einem Geschwindigkeitsrekord nicht unser Anspruch ist. Dass hinter jeder Kurve eine Panne auf uns lauern könnte und die Anzahl der notwendigen Reparaturen wahrscheinlich mit der Anzahl der Mücken in Sibirien gleichzusetzen ist, sehen wir weniger als Problem, sondern als Potential dieser Reise..

 

dieuralkeymenschen

 

 

Wir werden bestimmt auf Leute treffen, die unser Reisekonzept zunächst für absurd halten mögen. Dennoch glauben wir aber, dass uns die meisten trotzdem helfen werden. Dass sie sich von unserer Begeisterung mitreißen lassen und so Teil und Mittelpunkt des ganzen Projekts werden. Diese Erfahrung haben wir zumindest auf unseren bisherigen Reisen gemacht – sei es mit dem Fahrrad, dem Moped oder per Anhalter durch Georgien, die Türkei, Bulgarien, Ungarn und anderenorts.
 

 
social media icon : link to facebooksocial media icon : twitter linkyoutube channel link

Submit a Comment